• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home

Spielmannszug gibt Konzert - Musiker stimmen auf Adventszeit ein

Pünktlich zum ersten Advent hat der der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Gehrden am Sonntagnachmittag sein vorweihnachtliches Konzert in der gut gefüllten Margarethenkirche präsentiert. Das abwechslungsreiche Porgramm mit klassischen, traditionellen und modernen Stücken hat die zahlreichen Zuhörer bestens auf die bevorstehende Adventszeit eingestimmt. Dirigent Christian Aschenbrenner führte sein Orchester punktgenau und umsichtig durch das Programm.

Ihre ersten musikalischen Akzente setzten die 23 Musiker mit dem „Halleluja“. Bereits nach dem zweiten Stück „Phantom der Oper“ war der berühmte Funke übergesprungen. Annika Wenig sang sich mit drei Stücken in die Herzen der Zuhörer. Und spätestens beim Lied „Wunderschöne Weihnachtszeit“ wurde allen Besuchern warm ums Herz. Und auch bei ihrer dritten Gesangseinlage mit „Frosty, der Schneemann“, gab es reichlich Beifall vom Publikum.

Am Ende ernteten die Musiker nicht enden wollenden Applaus, unterstützt von Jubelrufen der Zuhörer.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr stimmt mit modernen und traditionellen Liedern auf die Adventszeit ein.

Als Solistin singt sich Annika Wenig in die Herzen der Zuhörer. 

Text: Heidi Rabenhorst, Bild: FF Gehrden

 


Design by Futurebit 2009 X-Stat