• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home

Alarmübung in Leveste

Am 14.03.2016 gegen 18:40 wurden die Feuerwehren Leveste und Gehrden mit dem Stichwort „ausgelöster Rauchwarnmelder“ nach Alarm- und Ausrückordnung alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Beekstraße in Leveste wurde den Einsatzkräften das Feuer bestätigt. Vier Personen sollten sich noch in dem Einfamilienhaus befinden. Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen drang Rauch aus den Fenstern im Dachgeschoß, Feuerschein war sichtbar.
Die Menschenrettung in Verbindung mit der Brandbekämpfung wurde eingeleitet. Trupps unter Atemschutz drangen ins Gebäude ein und retteten die vier Personen aus dem Erd- und Dachgeschoß. Nach einer angenommenen Durchzündung im Dachbereich wurde die Brandbekämpfung im Außenangriff mit vier C-Rohren aufgenommen. Kurz darauf kam die Meldung "Feuer aus / Übungsende". Die Übungsleiter und die Führungskräfte waren mit dem Ergebnis der Übung zufrieden. Einigkeit herrschte über die Notwendigkeit von Übungen unter realistischen Bedingungen.

 


Design by Futurebit 2009 X-Stat