• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Einsatzberichte
Einsätze der Ortsfeuerwehr Gehrden
Wir informieren online!
Auf dieser Seite finden Sie Einsatzberichte sowie Zeitungsartikel, die durch die örtliche Presse veröffentlich wurden. Machen Sie sich ein Bild über die
Häufigkeit und Art der Einsätze.



Nr. 89 / 29.10.2017
Brandsicherheitswache

feuerwehr_emblem

Bei einer Theatervorstellung am Nachmittag in der Gehrdener Festhalle wurde für den Zeitraum der Veranstaltung eine Brandsicherheitswache gestellt.


 

Nr. 88 / 28.10.2017
Brandsicheheitswache

feuerwehr_emblemBei einer abendlichen Theatervorstellung in der Gehrdener Festhalle wurde für den Zeitraum der Veranstaltung eine Brandsicherheitswache gestellt.
 

Nr. 87 / 26.10.2017 Alarmzeit 18:08 Uhr
ABC Erkundung - stechend riechende Flüssigkeit in Bushaltestelle ausgelaufen

In einer Bushaltestelle in der Schulstraße war eine kleine Menge einer unbekannten stechend riechenden Flüssigkeit ausgelaufen und bereits im Boden der Haltestelle eingetrocknet. Nach ersten Erkenntnissen war die Flüssigkeit bereits vor zwei Tagen ausgetreten. Der Bauhof hatte bereits Reinigungversuche unternommen, die den Geruch aber nicht unterbinden konnten. Auch die massiven Spülmaßnahmen der Feuerwehr wirkten nur bedingt. Die Einsatzkräfte haben Proben vom Erdreich entnommen und sie der Polizei für weitere Ermittllungen übergeben, da sich vor Ort keine Hinweise auf die unbekannte Substanz finden ließen.
Weiterlesen...
 

Nr. 86 / 22.10.2017 Alarmzeit 17:49 Uhr
Feuer - ausgelöste Brandmeldeanlage

Der Rauch von angebranntem Essen hat Brandmelder in einer Wohnung des Flüchtlingsheimes im Bünteweg aktiviert. Gegen 17:50 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage bei der Leitstelle den Alarm aus. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte der Schwerpunktfeuerwehr Gehrden erkundeten den durch die Anlage angezeigten Bereich. Die Bewohner hatten die Räume bereits verlassen. Die Feuerwehrleute löschte kurzer Hand den Topf mit den verkohlten Resten in der Spüle ab und lüfteten die Wohnung mit einem Druckbelüfter. Nach 20 Minuten war der Einsatz beendet. Personen wurden nicht verletzt, es entstand kein nennenswerter Schaden.

 


Seite 6 von 28


Design by Futurebit 2009 X-Stat