• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Einsatzberichte
Einsätze der Ortsfeuerwehr Gehrden
Wir informieren online!
Auf dieser Seite finden Sie Einsatzberichte sowie Zeitungsartikel, die durch die örtliche Presse veröffentlich wurden. Machen Sie sich ein Bild über die
Häufigkeit und Art der Einsätze.



Nr. 73 / 09.09.2017, Alarmzeit 09:36 Uhr
Feuer - Ausgelöster Rauchwarnmelder / Rauchentwicklung Wohnhaus


Nachbarn eines Einfamilienhauses im Stadtteil Lemmie bemerkten einen piependen Rauchwarnmelder und konnten von außen eine Rauchentwicklung hinter den Fenstern des Hauses feststellen. Die alarmierten Feuerwehren aus Lemmie und Gehrden mussten sich zunächst gewaltsam Zugang zu dem verschlossenen Haus verschaffen.

Weiterlesen...
 

Nr. 72 / 04.09.2017 Alarmzeit 20:20 Uhr
Hilfeleistung - Auslaufende Betriebsstoffe

Aus einem Motorroller lief Kraftstoff auf den Fußweg vor der Sporthalle in der Lange Feldstraße. Der junge Rollerfahrer und sein hinzugerufener Vater hielten ein Feuerwehrfahrzeug an, welches auf einer Schulungsfahrt für Einsatzfahrer unterwegs war. Zusammen mit der Besatzung des zusätzlich gerufenen Rüstwagens streuten Einsatzkräfte die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab.
Weiterlesen...
 

Nr. 71 / 03.09.2017 Alarmzeit 20:54 Uhr
Hilfeleistung - Hilflose Person hinter verschlossener Tür

In einem Mehrfamilienhaus fiel Nachbarn auf, dass ein älterer Mann seit Tagen nicht gesehen wurde. Die hinzugerufene Polizei fand die Post mehrerer Tage im Briefkasten und alarmierte die Feuerwehr, da der Mieter hilflos in seiner verschlossenen Dachgeschosswohnung zu vermuten war. Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten die Wohnungstür gewaltsam und fanden den Vermissten tot in seinem Bett. Der Feuerwehreinsatz endete, nachdem die Einsatzkräfte die Tür wieder schließbar hergestellt hatten.

 

Nr. 70 / 28.08.2017 Alarmzeit 09:13 Uhr
Feuer - Containerbrand

Bei Reinigungsarbeiten mit einer brennbaren Flüssigkeit geriet ein großer Materialcontainer einer Baufirma in der Innenstadt in Brand. Zwei Bauarbeiter setzten, nach dem Notruf, einen Handfeuerlöscher ein und konnten so die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehr löschte diese kurze Zeit später mit Wasser vollständig und kühlte die heiß gewordenen Metallwände des mobilen Materiallagers ab. Ein Bauarbeiter wurde vor Ort vom Rettungsdienst untersucht, blieb aber unverletzt.
Weiterlesen...
 


Seite 10 von 28


Design by Futurebit 2009 X-Stat